BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Hundesteuer


Sie möchten Ihren Hund anmelden?

Jeder Hund ist steuerpflichtig und muss innerhalb von zwei Wochen beim Amt für Steuern, Gebühren und Abgaben angemeldet werden. Sie können dies schriftlich oder persönlich erledigen oder Sie melden Ihren Hund direkt online an. 

>> Zum Onlineantrag <<

 

Sie möchten Ihren Hund abmelden?

Abgegebene, entlaufene oder gestorbene Hunde sind innerhalb von zwei Wochen schriftlich unter Rückgabe der Hundesteuermarke und ggf. der tierärztlichen Bescheinigung über den Tod des Hundes beim Amt für Finanzen und Liegenschaften oder in einem stadtteilbezogenen Bürgeramt abzumelden. Bei Besitzwechsel sind auch der Name und die Anschrift des/der neuen Besitzers/in anzugeben. Ebenso ist der Wegzug des/der Hundehalters/in aus der Stadt mitzuteilen. Auch hierbei bitten wir Sie, die Frist von zwei Wochen einzuhalten.

Den passenden Antrag gibt es hier:

>> Zum Onlineantrag <<

Unter bestimmten Voraussetzungen sind Hundehalter und -halterinnen von der Steuerpflicht befreit oder können eine Steuerermäßigung beantragen. Die Mitarbeiterinnen des Amtes für Finanzen und Liegenschaften geben Ihnen gerne nähere Auskünfte dazu.

Nachdem Sie Ihren Hund angemeldet haben, erhalten Sie einen Hundesteuerbescheid. Außerdem bekommen Sie eine Steuermarke, die Ihr Hund am Halsband tragen soll.

Übrigens:
Je nachdem wie groß oder wie schwer Ihr Hund wird bzw. welcher Rasse er angehört, müssen Sie ihn außerdem beim Ordnungsamt der Gemeinde Everswinkel anmelden. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Hundehaltung - Große Hunde und Hundehaltung - Besondere Hunde.

Ortsrecht

  • Hundesteuersatzung

Rechtsgrundlagen allgemein

  • Kommunalabgabengesetz (KAG) für das Land Nordrhein-Westfalen
  • Landeshundegesetz (LHundG)

Unterlagen

Einzugsermächtigung / SEPA-Lastschriftmandat

Kosten

Die Anmeldung des Hundes ist gebührenfrei.
Die Hundesteuer beträgt jährlich:

  • 55,00 € – wenn nur ein Hund gehalten wird,
  • 72,00 € je Hund – wenn zwei Hunde gehalten werden,
  • 87,00 € je Hund – wenn drei oder mehr Hunde gehalten werden,
  • 439,00 € je Hund – wenn ein gefährlicher Hund gehalten wird,
  • 550,00 € je Hund – wenn zwei oder mehr gefährliche Hunde gehalten werden.

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Hundesteuer


Sie möchten Ihren Hund anmelden?

Jeder Hund ist steuerpflichtig und muss innerhalb von zwei Wochen beim Amt für Steuern, Gebühren und Abgaben angemeldet werden. Sie können dies schriftlich oder persönlich erledigen oder Sie melden Ihren Hund direkt online an. 

>> Zum Onlineantrag <<

 

Sie möchten Ihren Hund abmelden?

Abgegebene, entlaufene oder gestorbene Hunde sind innerhalb von zwei Wochen schriftlich unter Rückgabe der Hundesteuermarke und ggf. der tierärztlichen Bescheinigung über den Tod des Hundes beim Amt für Finanzen und Liegenschaften oder in einem stadtteilbezogenen Bürgeramt abzumelden. Bei Besitzwechsel sind auch der Name und die Anschrift des/der neuen Besitzers/in anzugeben. Ebenso ist der Wegzug des/der Hundehalters/in aus der Stadt mitzuteilen. Auch hierbei bitten wir Sie, die Frist von zwei Wochen einzuhalten.

Den passenden Antrag gibt es hier:

>> Zum Onlineantrag <<

Unter bestimmten Voraussetzungen sind Hundehalter und -halterinnen von der Steuerpflicht befreit oder können eine Steuerermäßigung beantragen. Die Mitarbeiterinnen des Amtes für Finanzen und Liegenschaften geben Ihnen gerne nähere Auskünfte dazu.

Nachdem Sie Ihren Hund angemeldet haben, erhalten Sie einen Hundesteuerbescheid. Außerdem bekommen Sie eine Steuermarke, die Ihr Hund am Halsband tragen soll.

Übrigens:
Je nachdem wie groß oder wie schwer Ihr Hund wird bzw. welcher Rasse er angehört, müssen Sie ihn außerdem beim Ordnungsamt der Gemeinde Everswinkel anmelden. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Hundehaltung - Große Hunde und Hundehaltung - Besondere Hunde.

Ortsrecht

  • Hundesteuersatzung

Rechtsgrundlagen allgemein

  • Kommunalabgabengesetz (KAG) für das Land Nordrhein-Westfalen
  • Landeshundegesetz (LHundG)

Unterlagen

Einzugsermächtigung / SEPA-Lastschriftmandat

Die Anmeldung des Hundes ist gebührenfrei.
Die Hundesteuer beträgt jährlich:

  • 55,00 € – wenn nur ein Hund gehalten wird,
  • 72,00 € je Hund – wenn zwei Hunde gehalten werden,
  • 87,00 € je Hund – wenn drei oder mehr Hunde gehalten werden,
  • 439,00 € je Hund – wenn ein gefährlicher Hund gehalten wird,
  • 550,00 € je Hund – wenn zwei oder mehr gefährliche Hunde gehalten werden.
https://serviceportal.everswinkel.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/418/show
Steuern, Gebühren, Abgaben
Am Magnusplatz 30 48351 Everswinkel

Frau

Adolf

02582 88-212